MATERIALIEN

Diversitätsorientierte Organisationsentwicklung

„Diversitätsorientiert“ heißt in diesem Zusammenhang, davon auszugehen, dass unsere Gesellschaft vielfältig ist und vielfältig sein soll. Ziel des Ansatzes ist es, kommunalen Verwaltungen, Kitas, Schulen, Jugendfreizeiteinrichtungen sowie weiteren staatlichen und zivilgesellschaftlichen Institutionen in ganz Deutschland darin zu unterstützen, ihr Wirken nach innen und nach außen diskriminierungskritisch zu prüfen und diversitätsorientiert weiterzuentwickeln.

Die Grundlage bilden Grundsätze und Qualitätskriterien der diversitätsorientierten Organisationsentwicklung, die von der RAA Berlin in Zusammenarbeit mit der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) der RAA und AKOMA Bildung & Kultur erarbeitet worden sind.

Die Publikationsreihe der RAA Berlin zur Diversitätsorientierten Organisationsentwicklung finden sie hier.


Unser Kalender für das Schuljahr 2020-2021. Mit seinen kulturellen, religiösen und politischen Feier-, Gedenk- und Ehrentagen ist dieser Kalender für uns alle ein Versuch, über das Schuljahr hinweg an die Vielfalt zu erinnern, die unsere Gesellschaft ausmacht. (Empfehlung: als PDF-Datei herunterladen, oder den Kalender bestellen: info@raa-berlin.de)


Broschüre „Ilevel – Kunst auf Augenhöhe“

Logo Ilevel

Muslimische Jugendliche aus Heilbronn haben vielfältige Erfahrungen von Diskriminierung und Ungleichbehandlung in einer Broschüre künstlerisch festgehalten. Die interaktive Broschüre greift die Grundlagen von Diskriminierung unter anderem anhand von Beispielen aus den Erfahrungen von muslimischen Jugendlichen auf:

  • Ein Selbsttest ermuntert dazu, eigene Haltungen diskriminierungskritisch zu überprüfen.
  • Ein Quiz fragt das Gelernte spielerisch ab.
  • Eine Aufstellung an Handlungsempfehlungen gibt Hilfestellung für Menschen, wenn sie Diskriminierung erfahren.
  • Für Gruppenleitungen gibt es Tipps, was es zu beachten gilt, wenn eine Gruppe das Thema besprechen möchte und wie ein Safe Space zu gestalten ist.
  • Zusätzlich gibt es in der Broschüre Interviews mit angesagten Künstler*innen der jungen muslimischen Kulturszene, die Mut und Lust machen, sich selbst künstlerisch zu versuchen und Diskriminierungserfahrungen so zu thematisieren.

Erfahren Sie mehr hier.


Hörspiel „Déjàvu – Theater der Geschichte

Logo Theater Déjàvu

Woher kommst Du? Wohin gehst Du? Fragen, die wieder an Aktualität gewonnen haben. Aber es ist auch ein Déjàvu der Geschichte, denn Einwanderung, Ankommen und das Miteinander mit dem Neuen – alles war schon mal irgendwie da, oder? Die Jugendlichen der Jugendgruppe Sojumb haben ein generationsübergreifendes Theater der Geschichte auf die Bühne gebracht – mit ihren eigenen Geschichten und denen der Großeltern. Mit ihrem Theater haben sie 2019 den Jugendbildungspreis Baden-Württemberg und den Aller Welt Bühne Preis 2019 gewonnen.

Das Theaterstück gibt es jetzt auch als Hörspiel.

Das Theaterangebot ist eine Kooperation zwischen der Katholischen Erwachsenenbildung Heilbronn und der Jugendgruppe des Freitagskreises Heilbronn. Es fand im Rahmen des Präventionsprojekts „Extrem Demokratisch- muslimische Jugendarbeit stärken“ der RAA Berlin, gefördert vom Bundesprogramm „Demokratie leben“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend statt. Die Maßnahmen wurden unterstützt von der Stabsstelle für Partizipation und Integration der Stadt Heilbronn.

Erfahren Sie mehr hier.


Demokratielernspiel „Quararo – entscheide mit!“

Logo Theater Déjàvu

QUARARO ist das neue Demokratielernspiel aus Heilbronn, das aktuell aus dem gesamten Bundesgebiet angefragt wird und ab jetzt in der Jugendstiftung Baden-Württemberg erhältlich ist.

QUARARO ist ein Lernspiel zur Förderung der Fähigkeit zur Entscheidungs- und Meinungsbildung für Gruppen, mit dem Kinder und Jugendliche im Alter ab 10 Jahren die Themen Vielfalt, Demokratie und Toleranz erlernen. Beim aktiven Diskutieren und Reflektieren werden zentrale Fragestellungen und Grundwerte unserer Gesellschaft sowohl theoretisch als auch praktisch thematisiert. Die Spielenden erproben, wie faire Entscheidungen getroffen werden, die die Gemeinschaft stärken und gleichzeitig Vielfalt und Verschiedenheit der Meinungen respektiert werden können. Spielbar mit 10 unterschiedlichen Themenfeldern für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Spielerische und interaktive Demokratiepädagogik mit QUARARO für Ihre Workshops, Jugendgruppen und für den Unterricht.

Erfahren Sie mehr hier.


  • Miteinander sprechen : eine Anregung für Eltern
    vom Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg und der RAA Berlin
    je 3 € – in fünf Sprachkombinationen:
  • 1. Deutsch, Französisch, Polnisch, Spanisch, Vietnamesisch (1. Auflage – 2009)
  • 2. Deutsch, Arabisch, Englisch, Russisch, Türkisch (2. Auflage – 2009)
  • 3. Deutsch, Bosnisch & Kroatisch, Kurdisch, Portugiesisch, Serbisch (3. Auflage – 2010)
  • 4. Deutsch, Griechisch, Bulgarisch, Rumänisch, Italienisch (4. Auflage – 2013)
  • 5. Albanisch, Farsi/Dari (Iran/Afghanistan), Romanes, Tigrinja (Eritrea), Deutsch

Online Bestellformular

 

Unterrichtsmaterialien zu den „fünf großen Weltreligionen“
Von der Mediathek der RAA Berlin entwickelte Medien- und Materialkoffer stehen zur Ausleihe in der WIB bereit.
1. „Die fünf großen Weltreligionen“ (entwickelt 2014)
Fünf Materialkoffer enthalten sowohl Kulturgegenstände als auch Literatur und audiovisuelle Medien zur jeweiligen Religion. Die zur Verfügung stehenden Materialien können zur Information und methodischen Erarbeitung von Unterrichtsstunden genutzt werden.

Hinduismus
Inhalt MK Hinduismus Materialien
Inhalt MK Hinduismus Medien

Judentum
Inhalt MK Judentum Materialien
Inhalt MK Judentum Medien

Buddhismus
Inhalt MK Buddhismus Materialien
Inhalt MK Buddhismus Medien

Christentum
Inhalt MK Christentum Materialien
Inhalt MK Christentum Medien

Islam
Inhalt MK Islam Materialien
Inhalt MK Islam Medien

2. Medienkoffer „Islam“ (entwickelt 2009)
Inhalt Medienkoffer Islam

die Ausleihe erfolgt am
WIB Berlin, Adalbertstraße 23b, Berlin Zimmer 211
Di 15 – 17 Uhr
Do 13 – 15 Uhr

Für die kostenlose und maximal 2 wöchige Ausleihe ist ein Personaldokument bzw. eine Meldebescheinigung mit Berliner Adresse vorzulegen.

Kontakt:
Vera Chadour
Tel: 01522 643 3441
Mail: mediathek@raa-berlin


Die Broschüre “Bildungsaufbruch! Für die gleichberechtigte Teilhabe von Sinti und Roma in Deutschland” mit Handlungsempfehlungen (September 2014)

Leave a Reply