DIVERSITÄTSORIENTIERTE ORGANISATIONSENTWICKLUNG

Diversitätsorientierte Organisationsentwicklung

„Diversitätsorientiert“ heißt in diesem Zusammenhang, davon auszugehen, dass unsere Gesellschaft vielfältig ist und vielfältig sein soll. Für staatliche und zivilgesellschaftliche Einrichtungen stellt gesellschaftliche Vielfalt oft eine Herausforderung dar. Die RAA Berlin hat unterschiedliche Formen der prozessorientierten Beratung sowie Konzepte der Weiterbildung entwickelt. Teilnehmende Organisationen haben die Möglichkeit, ihre Handlungen und Haltungen gezielt zu untersuchen und werden bei der Weiterentwicklung der eigenen Praxis begleitet. Der Prozess dient der Professionalisierung im Hinblick sowohl auf verbesserte Effektivität bei der Erreichung von Zielgruppen als auch auf erhöhte Chancengerechtigkeit.

Ziel des Ansatzes ist es, kommunalen Verwaltungen, Kitas, Schulen, Jugendfreizeiteinrichtungen sowie weiteren staatlichen und zivilgesellschaftlichen Institutionen in ganz Deutschland darin zu unterstützen, ihr Wirken nach innen und nach außen diskriminierungskritisch zu prüfen und diversitätsorientiert weiterzuentwickeln.

Grundlage für die “Diversitätsorientierte Organisationsentwicklung” bilden die von der RAA Berlin in Zusammenarbeit mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der RAA erarbeiteten Grundsätze und Qualitätskriterien der diversitätsorientierten Organisationsentwicklung.

Die gesamte Publikationsreihe der RAA Berlin zur Diversitätsorientierten Organisationsentwicklung finden sie hier.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und der Freudenberg Stiftung gefördert.

Yaari Pannwitz T +49 30 24045-109
Irène Servant T +49 30 24045-250

 

BMFSFJ_DL_mitFoerderzusatz_RZ
logo Freudenberg Stiftung