über uns

Die RAA Berlin (Regionale Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie e.V.) trägt und unterstützt diskriminierungskritische Partizipationsprojekte in Schule und Schulumfeld und in der Kommune. Seit 1991 begleiten wir Schulentwicklungsprozesse und kommunale Entwicklungen, beraten Kita- und Schulpersonal sowie Eltern, Community-Organisationen und Ämter, entwickeln Materialien und führen Fortbildungen durch.

Wir unterstützen alle am Bildungsprozess Beteiligten mit gezielten Angeboten. Dazu gehören u.a. diversitätsorientierte Organisationsentwicklung, bilinguale Sprachförderprogramme, kostenloser Nachhilfeunterricht, Jugendarbeit an Schule, Schulmediation, Elterngruppen und pädagogische Lernwerkstätten. Als gemeinnütziger Verein, Träger der freien Jugendhilfe und Schulentwicklungswerkstatt werden wir durch Stiftungen, öffentliche Mittel und Spenden finanziert.

Wir sind pragmatisch, vielfältig, beharrlich und erfahren. Unsere Arbeit basiert auf Zuhören, Langfristigkeit und Vertrauen. Die Vielfalt der Gesellschaft ist für uns Normalität und Inspiration zugleich.

Dr. Andrés Nader ist Geschäftsführer der RAA Berlin seit September 2012. Im Vorstand des Vereins engagieren sich zurzeit Miriam Siré Camara (Vorstandsvorsitzende), Dr. Jane Weiß und Sascha Wenzel (stellvertretende Vorsitzende). Anetta Kahane und Saraya Gomis sind Beisitzende des Vorstands.

Die RAA Berlin ist Teil der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Leave a Reply